Datenschutz

Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Online-Training zu sozialwissenschaftlicher Quellenkunde und dem Wettbewerb „Spurensuche“ für Studierende an Hochschulen. Der Schutz der persönlichen Daten von Besuchern und Besucherinnen unser Webseite und den Teilnehmern und Teilnehmerinnen an unserer Lehre und Forschung ist uns sehr wichtig. Deshalb möchten wir Sie hier über unsere Datenschutzbestimmungen informieren.

Selbstverständlich beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen der Datenschutzgesetze insbesondere die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

Wir tun alles dafür, dass Sie uns bezüglich Ihrer persönlichen Daten vertrauen können. So erfolgt die Übertragung sensibler Daten verschlüsselt. Zusätzlich sind unsere Webseiten durch technische Maßnahmen gegen Beschädigungen oder unberechtigten Zugriff geschützt.

Wir erheben, verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich nur für den Zweck, für den Sie sie uns mitgeteilt haben und beachten damit den Grundsatz der zweckgebundenen Datenverwendung. Es erfolgt ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung keine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte, sofern dies nicht zur Erbringung der Dienstleistung oder zur Vertragsdurchführung notwendig ist. Auch die Übermittlung an auskunftsverlangende staatliche Institution und Behörden erfolgt selbstverständlich nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten bzw. wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden.

Gerne stehen wir Ihnen für weitergehende Fragen zu unseren Datenschutzhinweisen zur Verfügung. Hierzu wenden Sie sich bitte an die im Impressum angegebene Kontaktadresse. Im Falle wichtiger Änderungen an dieser Datenschutzerklärung, etwa aus technischen Gründen, informieren wir Sie per E-Mail. Die E-Mail wird an die Adresse versendet, die bei der Registrierung angegeben wurde.

Allgemeiner Hinweise

Gegenstand des Datenschutzes

Der Datenschutz befasst sich mit personenbezogenen Daten. Diese sind nach Artikel 4 Nr. 1 Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Zweckgebundene Datenverwendung

Wir erheben, verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich nur für die Zwecke, für die Sie sie uns mitgeteilt haben und beachten damit den Grundsatz der zweckgebundenen Datenverwendung.

Es erfolgt ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung keine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte, sofern dies nicht zur Erbringung der Dienstleistung oder zur Vertragsdurchführung notwendig ist. Auch die Übermittlung an auskunftsverlangende staatliche Institution und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten bzw. wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden.

Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet.

Verantwortlichen Stelle

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

Dr. Isabell Stamm
Forschungsgruppenleiterin
Technische Universität Berlin
Fakultät VI: Planen Bauen Umwelt
Institut für Soziologie
Fraunhoferstraße 33-36
Sekretariatszeichen FH 9-1
10587 Berlin
isabell.stamm@tu-berlin.de
Tel.: 030 0314 27942

Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Kontaktdaten o. Ä.).

Datenschutzbeauftragter

Zuständig für das Projekt ist die Datenschutzbeauftragte der TU Berlin:
Frau Annette Hiller
K 3 DS
Technische Universität Berlin
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Tel.: 030 314-21784
datenschutzbeauftragte@tu-berlin.de

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Website eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Website übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.

Rechte betroffener Personen

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes Berlin. : https://www.datenschutz-berlin.de/

Recht auf Datenübertragbarkeit

Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung

Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Diesbezüglich und auch zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.

Speicherung und Verwendung personenbezogener Daten

Server-Log-Dateien

Zur Optimierung unseres Angebots sammeln und speichern wir Daten wie z.B. aufgerufene Seite, Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs, die Seite, von der Sie unsere Seite aufgerufen haben. In Server-Log-Dateien erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Besuchte Seite auf unserer Domain
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • IP-Adresse

Diese Daten werden ausschließlich zu nichtkommerziellen Zwecken genutzt: sie werden nur im Bedarfsfall manuell eingesehen und zur Fehleranalyse, Optimierung oder Untersuchung von Missbrauchsfällen bei der Mittmachaktion oder Performance-Engpässen verwendet. Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt. Grundlage der Datenverarbeitung bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Die genannten Daten werden 3 Monate nach Ende der Mitmachaktion gelöscht.

Registrierung, Teilnahme am Online-Training und am Wettbewerb für Studierende

Für die Teilnahme an Online-Training und dem Wettbewerb für Studierende müssen Sie sich Sie sich auf unserer Website registrieren. Die übermittelten Daten dienen ausschließlich zum Zwecke der Nutzung und Bereitstellung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes. Bei der Registrierung abgefragte Pflichtangaben sind vollständig anzugeben. Insbesondere für die Teilnahme am Wettbewerb benötigen wir einige wenige personenbezogene Daten. Andernfalls werden wir die Registrierung ablehnen und die Teilnahme am Wettbewerb für Studierende ist nicht möglich (siehe Link: Teilnahmebedingungen).

Bei der Registrierung werden folgende Daten von Ihnen gespeichert: Name, Alter, Hochschulzugehörigkeit, Studienfachrichtung und Ihre Email-Adresse. Diese Daten werden ausschließlich zu nichtkommerziellen Zwecken genutzt und nicht an Dritte (etwa Sponsoren) weitergegeben; sie werden nur im Bedarfsfall manuell eingesehen und zur Fehleranalyse, Optimierung der Webseite oder Untersuchung von Missbrauchsfällen oder Performance-Engpässen verwendet. Sie dienen außerdem zur Ermittlung der Gewinner bzw. Gewinnerinnen an der Mittmachaktion (Wettbwerb) für Studierende.

Zudem verwenden wir Ihre Email-Adresse im Rahmen des Wettbewerbs um Teilnehmende für den Zeitraum der Teilnahme am Wettbewerb über aktuelle wettbewerbsbezogene Inhalte zu informieren (z.B. die Verfügbarkeit neuer Aufgaben, die Möglichkeit zur Erlangung von Zusatzpunkten etc.). Nach Beendigung jeder Wettbewerbsrunde werden wir darüber mit den Gewinnerinnen bzw. Gewinnern in Kontakt treten und ggf. über den Beginn einer neuen Wettbewerbsrunde informieren und zur erneuten Teilnahme einladen. Ihre Email-Adresse wird von uns nur zu diesem Zweck verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Diese Angaben werden maximal 2 Jahre bzw. bis zu Ihrem Widerruf aufbewahrt. Hinweis: Für die Teilnahme an der Preisverleihung müssen uns die Daten mindestens bis zum Ende der jeweiligen Phase der Mittmachaktion vorliegen. Andernfalls können wir Sie als Gewinner eines Preises nicht ermitteln.

In anonymisierter Form (also getrennt von Ihrem Namen und Ihrer Emailadresse) verwenden wir Ihre Angaben zur wissenschaftlichen Evaluation des Forschungsprojektes. Dabei interessiert uns insbesondere die Zusammensetzung der Teilnehmenden an unserem Online-Training sowie an der daran anschließenden Übung inklusive dem Wettbewerb und den darin enthaltenen Rechercheaufgaben. Wir behalten uns außerdem vor, Sie zu wissenschaftlichen Online-Befragungen einzuladen, um mehr über die Teilnehmenden am Online-Training und am Wettbewerb zu erfahren und für wissenschaftliche Zwecke anonym auszuwerten. Die Teilnahme an einer solchen Befragung erfolgt natürlich ebenfalls freiwillig und unabhängig von der Teilnahme an Online-Training wie Wettbewerb.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Die von Ihnen im Zeitraum der Registrierung und im Rahmen des Wettbewerbs recherchierten Daten bleiben davon ebenfalls unberührt.

Kontaktformular

Per Kontaktformular übermittelte Daten werden einschließlich Ihrer Kontaktdaten gespeichert, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können oder um für Anschlussfragen bereitzustehen. Eine Weitergabe dieser Daten findet ohne Ihre Einwilligung nicht statt.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Über das Kontaktformular übermittelte Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder keine Notwendigkeit der Datenspeicherung mehr besteht. Zwingende gesetzliche Bestimmungen - insbesondere Aufbewahrungsfristen - bleiben unberührt.

Cookies

Beim Besuch der Befragungsplattform setzen wir Cookies ein, also kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlich, effektiv und sicher zu machen. Passwörter werden nicht in Cookies hinterlegt. Die Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann allerdings eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben.

Die hier verwendeten Cookies sind so genannte Session-Cookies. Beenden Sie die Session, indem Sie Ihren Browser schließen, bleibt das Cookie gespeichert. Das Cookie dient zur Wiedererkennung zurückkehrender Teilnehmender, um Sie bei einem erneuten Besuch wieder auf Ihre Seite zurückzuführen. Im Kontext unseres Projekts dienen sie vor allem dazu, dass Sie eine angefangene Aufgabe zur Recherche eines Falles unterbrechen und später wiederaufnehmen können, ohne dass eingegebene Daten verloren gehen.

Das Setzen von Cookies, die zur Ausübung elektronischer Kommunikationsvorgänge oder der Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorb) notwendig sind, erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser Website haben wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und reibungslosen Bereitstellung unserer Dienste.

Einbindung externer Dienstleister und von Social Media Plug-Ins

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für Inhalte der Webseite www.datenkunde.org und deren Unterseiten, die diese Datenschutzerklärung zur Verfügung stellen. Im Folgenden wird auf den Einsatz externer Dienstleister und die verwendeten Social Media Plug-Ins eingegangen. Sie umfasst nicht sonstige verlinkte Webseiten nachgelagerter oder externer Webserver.

Einsatz externer Dienstleister

Für bestimmte Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Durchführung des Online-Trainings beauftragen wir externe Dienstleister mit der Datenverarbeitung (z.B. den Softwareanbieter der Recherche-Maske questback sowie deren Rechenzentren). Soweit erforderlich, verarbeiten diese Dienstleister dabei auch personenbezogene Daten. Diese Verarbeitung ist in einem Datenvearbeitungsvertrag geregelt. Die Dienstleister werden dabei sorgfältig ausgewählt und überwacht. Sie verarbeiten die Daten ausschließlich zur Erfüllung der hier beschriebenen Zwecke und sind ebenfalls an diese Datenschutzerklärung gebunden.

Vimeo

Für Integration und Darstellung von Videoinhalten nutzt unsere Website Plugins von Vimeo. Anbieter des Videoportals ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA. Bei Aufruf einer Seite mit integriertem Vimeo-Plugin wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Vimeo erfährt hierdurch, welche unserer Seiten Sie aufgerufen haben. Vimeo erfährt Ihre IP-Adresse, selbst wenn Sie nicht beim Videoportal eingeloggt sind oder dort kein Konto besitzen. Es erfolgt eine Übermittlung der von Vimeo erfassten Informationen an Server des Videoportals in den USA. Vimeo kann Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuordnen. Durch vorheriges Ausloggen haben Sie die Möglichkeit, dies zu unterbinden. Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy.

Youtube

Für Integration und Darstellung von Videoinhalten nutzt unsere Website Plugins von YouTube. Anbieter des Videoportals ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Bei Aufruf einer Seite mit integriertem YouTube-Plugin wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. YouTube erfährt hierdurch, welche unserer Seiten Sie aufgerufen haben. YouTube kann Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen, sollten Sie in Ihrem YouTube Konto eingeloggt sein. Durch vorheriges Ausloggen haben Sie die Möglichkeit, dies zu unterbinden. Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy .

Datenlöschung

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Das bedeutet: Die im Rahmen Ihrer Teilnahme am Online- Training und am Wettbewerb anfallenden Daten – mit Ausnahme der Informationen, die Sie bei den Recherchen zu unternehmerischen Gruppen gefunden haben – speichern wir, so lange Sie am Online- Training und am Wettbewerb teilnehmen. Der Speicherungszweck ist erfüllt, wenn der Wettbewerb für Studierende inklusive aller Wettbewerbsrunden beendet ist und alle Gewinner bzw. Gewinnerinnen ermittelt und benachrichtigt sind. Nach Vollendung aller gesetzlichen Einspruchsfristen werden alle personenbezogenen Daten der Teilnehmenden gelöscht.

Aktuelles